Today we flew to Lisbon, the beautiful capital city of Portugal. I have been in Portugal before, but not in the city so I’m super excited to spend the next 10 days here in a new place! On the weekend, we are going to visit the #DNXGlobal, a big conference for digital nomads from all around the world, and we are spending a week to cowork and mastermind with friends in a big house at the beach here. Sounds awesome right?

But as exciting the next 10 days are going to be, we had an annoying start into our journey… when we wanted to take our flight this morning, we were at the right gate at the right time, but still missed our flight lol. I never recommend you to fly with Air Europa, and Nick and I made a decision: we will never fly with strange/ foreign/ cheap airlines anymore. Don’t ask me how this  happened! Since we already were at the airport, we went to the ticket counter and bought new tickets to Lisbon for 2pm. Everything worked out fine and I am sitting in Lisbon at Starbucks at the airport right now writing this blogpost and waiting for our friends to arrive so we can check in to our Airbnb.

Sometimes its hard to keep calm in situations like this one and make the right decisions. And: to be happy anyways. Of course we had to spend a lot of money for the spontaneous flight we had to book to still arrive in Lisbon today and we don’t know if we will get any money back for the flight we booked at first. Still, there is no point in focusing on finding the person who is responsible for the drama. We are very lucky that we could just book a new flight without struggling financially, but since we love and value our money (haha) of course we were pissed too – especially because of the airline that fucked it up. I don’t know what we would have done if we dint have the money.

We made a decision to forget about it and see the positive things, because that’s the only thing you can do!

Maybe it sounds a bit dramatic, but after we finished fighting about it, I said to Nick that there could have happened much worse things and that we would pay much more money to avoid them. All the money we spend comes back to us in many ways, sometimes we don’t even know when or why. No matter how unhappy you are about a situation: money is not th most important thing in life and it comes back to you! We should not be mad about luxury problems like this more than 5 minutes, and find solutions for them as soon as possible.


Heute sind wir nach Lissabon, die Hauptstadt von Portugal, geflogen. Ich war schon als Kind in Portugal, aber leider nicht in der, Stadt weshalb ich mich total freue, die nächsten 10 Tage wieder an einem neuen Ort zu verbringen! Wir besuchen am Wochenende hier die #DNXGlobal, eine große Konferenz für digitale Nomaden aus der ganzen Welt, und verbringen anschließend eine Woche zur Mastermind und zum Coworking mit Freunden in einer Villa am Strand. Klingt spannend oder?

Aber egal wie toll die nächsten 10 Tage werden: wir hatten echt einen doofen Start in unsere Reise… als wir heute morgen nach Lissabon fliegen wollten, waren wir rechtzeitig am richtigen Gate, aber haben trotzdem unseren Flug verpasst lol. Ich empfehle euch definitiv nicht mit Air Europa zu fliegen, und Nick und ich haben uns entschieden nie wieder mit komischen/ fremden/ billigen Airlines zu fliegen. Fragt mich nicht, wie das passiert ist! Da wir schon am Flughafen waren, sind wir zum Ticketschalter gegangen und haben neue Tickets für 14:00 Uhr nach Lissabon gekauft. Zum Glück hat dann alles geklappt und ich sitze gerade bei Starbucks am Flughafen in Lissabon und schreibe diesen Blogpost während wir auf unsere Freunde warten um in unser Airbnb einzuchecken.

Es ist manchmal hart in solchen Situationen ruhig zu bleiben und Entscheidungen zu treffen. Und vor allem: sich nicht zu ärgern und die Stimmung vermiesen zu lassen. Natürlich haben wir nochmal einen Batzen Geld für den kurzfristigen neuen Hinflug hingelegt und keine Ahnung, ob wir irgendwas von dem Geld für den eigentlichen Flug zurück bekommen. Trotzdem bringt es nichts sich in solchen Situationen gegenseitig die Schuld in die Schuhe zu schieben oder Wut und Ärger Luft zu machen. Glücklicherweise haben wir den Luxus, dass wir uns ohne finanzielle Schwierigkeiten einfach einen neuen Flug buchen konnten, aber da wir unser Geld sehr zu wertschätzen wissen ärgert einen das natürlich unglaublich, und vor allem die Airline hat uns total aufgeregt. Ich weiss auch nicht, was wir gemacht hätten, wenn wir das Geld nicht hätten.

Wir haben für uns die Entscheidung getroffen die Sache zu vergessen und das positive zu sehen, denn das sollte man in jeder Situation!

Vielleicht ein etwas drastisches Beispiel, aber nachdem wir uns fertig angezickt hatten 😉 , habe ich zu Nick gesagt, dass tausendmal schlimmer Sachen hätten passieren können, und wir viel mehr Geld bezahlt hätten um schlimme Sachen zu vermeiden die hätten passieren können. Außerdem kommt alles Geld was man in Umlauf bringt irgendwann zurück, und man weiß nie wie oder wann. Egal wie sehr man sich über eine Situation ärgert: Geld kommt wieder und ist nicht das wichtigste im Leben! Über Luxusprobleme wie dieses sollte man sich höchstens kurz aufregen und dann Lösungen finden, egal wie schwer es fällt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *