Social Media

… sich mit anderen zu vergleichen!

BIG NEWS: Der Instagram Feed einer Person ist NICHT ihr reales Leben, sondern eine Ansammlung aus perfekten und oftmals inszenierten Bildern, auf denen man eigentlich PR für sich selbst macht. Er erzählt fast nie die ganze Geschichte des anderen, weshalb wir 2018 wirklich endlich aufhören sollten, uns, unsere Augenbrauen, unsere Figur und unser Leben mit dem Instagram Life von Bloggern oder unserer Bekannten zu vergleichen. Egal was in un server Bio steht, das heißt noch lange nicht, dass wir im „real life“ so sind. Auch wenn wir gute Vorsätze, positive Sprüche und Affirmationen posten, heißt das nicht, dass wir dankbar und glücklich sind.

Dass Social Media mittlerweile unser Leben und vor allem unser Selbstwertgefühl bestimmt, ist nichts neues und sollte langsam aufhören.

Auch als Influencer mit Tausenden von Followern läuft es nur manchmal im Leben leichter, und sich selbst eine andere Realität zu erschaffen und darin zu verlieren, kann nicht gut sein… Mir als „ Influencerin“ macht es Spaß mein Leben (also 1% davon) zu teilen, denn ich liebe Fotografie, Mode, das Schreiben – aber mindestens genauso sehr regt mich wiederum die Oberflächlichkeit auf Social Media auf.

Paradox? Mag sein, aber 90% der Instagram User machen sich selbst etwas vor, denn Sie fühlen sich kontinuierlich unter Druck gesetzt oder vor den Kopf gestoßen, wenn jemand anderes was postet, wollen mehr Authentizität, aber folgen selbst nur den „Reichen und Schönen“ die eben interessant sind.

Fang an, die „Realness“ zu schätzen, und zeig selbst auf Deinen Kanälen, was wirklich gerade abgeht, anstatt nach Perfektionismus zu streben und andere zu beneiden.

Entfolge Menschen, denen Du nur wegen ihres Aussehens folgst, mit denen Du Dich ständig vergleichst, und die Du noch nie reden hören hast. Fang lieber an, Leuten zu folgen, die Dich inspirieren und hinter die Kulissen und ihre Fassade mitnehmen. Du wirst glücklicher! Es ist okay, andere zu bewundern, aber es ist wichtig zu verstehen, dass Du DU bist. Niemand hat Dich zu beurteilen, außer Du selbst.

„One thing I know for sure it’s that speaking your truth is the only way to win, let alone feel comfortable with yourself and what you put online.“ – Gary Vaynerchuck

Wenn Du auf Social Media selbst wachsen willst und Ziele hast, dass sei authentisch – es ist der einzige Weg, langfristig Vertrauen und eine Community aufzubauen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare