Zwischen Generation Y & Z – kurz und knapp:

  • Motivation, Ehrgeiz und der unersättliche Wille nach “mehr” bringt langfristigen Erfolg
  • jung, schön, erfolgreich – Influencerin und Unternehmerin Yara-Sophie Pilgram vermarktet ihre Arbeit auf Social Media mit Köpfchen und Weitblick

Yara-Sophie Pilgram ist 22 Jahre alt und schon seit einigen Jahren erfolgreich auf Instagram unterwegs. Sie ist Mitgründerin und Geschäftsführerin des Schmucklabels Angels and Sinner Jewelry, arbeitet mit ihrer eigenen Agentur mit anderen Influencern zusammen und kooperiert als Model mit Unternehmen auf ihrem Instagram-Profil. Mit ihrem Partner Tobias Reuter, ebenfalls mit großer Reichweite auf Instagram tätig, investiert sie in den letzten Monaten in Immobilienprojekte in Düsseldorf und baut sich somit ein weiteres Standbein, ganz unabhängig von Social Media, auf. 

In dieser Podcast-Folge sprechen wir über Yaras Werdegang seit dem Abitur, als sie damit anfing, ihre Bilder auf Instagram zu posten und sich damit eine Reichweite aufzubauen. Neben schulischen Aufgaben, die immer im Vordergrund standen, hat Yara gemodelt und ihre Faszination für ästhetische und schöne Bilder entdeckt, die ihrem Content auf Instagram natürlich zusätzlich nutzten. Ihr Ziel war es, sich ein finanziell abgesichertes Leben aufzubauen, weshalb sie ihre Leidenschaft und der Anreiz, Geld zu verdienen, miteinander verband und stetig ihre Zeit in ihren Social Media-Auftritt investierte und ihre eigene Agentur und das Schmucklabel Angels and Sinner gründete. Da sie den Vergleich zum “typischen”, ihrer Erfahrung nach eher glamourösen, Model-Alltag und dem Leben als Influencerin kennt, schätzt sie die Vorzüge von Jobs für Kunden im Bereich von Social Media. Sie versteht, warum so viele junge Menschen inzwischen von der Branche angezogen werden und betont, wie frei und flexibel die Arbeit ist, mit der man kreativ sein und dabei viel Geld verdienen kann. Trotzdem weist sie deutlich darauf hin, wie wichtig der persönliche Erfolg von Kunden und Followern abhängt und das dieser am Ende des Tages von Algorithmen und einer App bestimmt wird.

Außerdem erfahre ich von Yara, dass sie vor der Gründung ihrer Schmuckbrand ursprünglich den Launch einer Sportmarke geplant hat. Als sich diese Idee nicht zu lohnen schien, änderte das Gründerteam seine Strategie und vertreibt seit 2020 ihren Schmuck, hauptsächlich über Instagram als Marketing Kanal. Die vorher analysierte Zielgruppe, welche der Zielgruppe von Yaras und Tobias’ Followern auf IG sehr ähnelt, wird dadurch absolut angesprochen und in den letzten Monaten bewiesen, dass eine gute und stabile Community hinter den Käufer:innen steht.

Mittlerweile kooperieren sie auch mit anderen Influencern, da sie sich als Social Media Persönlichkeiten nicht als Aushängeschild der Brand in den Vordergrund stellen wollen. Von ihrem Netzwerk im Umfeld von Social Media profitiert die Marke total.

Yaras Learnings seit dem Launch von Angels and Sinner haben ihr klar gemacht, dass es okay ist, sich Hilfe zu suchen und gemeinsam mit anderen Geschäftspartnern die eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten zu ergänzen und damit ein Team aufzubauen, in dem alle an einem Strang ziehen. 

Um sich zusätzlich zu ihren verschiedenen Einnahmequellen abzusichern, falls “Social Media morgen weg wäre” hat sie bereits gemeinsam mit ihrem Freund durch den Kauf von zwei Wohnungen in Düsseldorf investiert und plant auch das Marketing ihrer Brand in anderen Bereichen der Werbung anzugehen, um eine noch größere Reichweite zu erzielen. Ihr ist bewusst, dass sich alles in ihrem Leben durch Social Media ergeben und entwickelt hat und freut sich über ihren Erfolg, der mit jahrelanger, harter Arbeit kam.

Yara machte sich früh selbstständig, brach ihr Studium vor ihrem Abschluss ab und ging damit viele Risiken ein. Sie entschied sich bewusst und unabhängig von den Meinungen und negativen Einflüssen aus ihrem Umfeld für diesen Weg, der ihrem Wesen entspricht und ist dankbar, auch ohne die finanzielle Unterstützung von ihren Eltern erfolgreich zu sein.
Ihrer Meinung nach sollte jeder seinen Weg gehen und tun, was ihn/sie glücklich macht und immer an die eigenen Träume glauben und an Zielen festhalten.

Verfolge Yaras Arbeit und ihr Leben auf Instagram (@yaraline), LinkedIn (https://www.linkedin.com/in/yara-sophie/)  oder schaue bei Angels and Sinner (https://angelsandsinner.com/) vorbei.